Oinone


Oinone
{{Oinone}}
Eine Nymphe* des Idagebirges bei Troja, in die sich Paris* verliebte, als er dort Rinder hütete. Er versprach ihr ewige Treue, sie aber, die die Zukunft kannte, erwiderte, daß er bald einer fremden Frau verfallen und sein Volk in einen Krieg stürzen werde. Dabei werde er verwundet werden, und niemand könne ihn dann heilen als sie selbst. Alles kam so, wie Oinone gesagt hatte; doch als Paris, verwundet, einen Boten zu ihr sandte, sagte sie dem, ihr treuloser Geliebter solle sich doch an Helena* wenden. In Wirklichkeit wollte sie helfen, doch kam sie zu spät – Paris war schon gestorben. Da gab die Nymphe sich selbst den Tod (Parthenios, Liebesleiden 4; Ovid, Heroides 5).

Who's who in der antiken Mythologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Oinone — (auch: Oenone, Önone, griechisch Οἰνώνη) war in der griechischen Mythologie eine Bergnymphe, die den Hirten Paris heiratete, der sich später als königlich trojanischer Prinz entpuppte und sie Helenas wegen verstieß …   Deutsch Wikipedia

  • Oinone — Oinọne,   griechischer Mythos: Nymphe auf dem Berg Ida, Geliebte des jungen Paris, den sie erfolglos vor der Fahrt zu Helena warnte. Als er im Trojanischen Krieg, schwer verwundet, bei ihr Rettung suchte, weigerte sie sich obwohl sie ein… …   Universal-Lexikon

  • Oenone (Nymphe) — Oinone (auch: Oenone, Önone, griechisch Οινωνη) war in der griechischen Mythologie eine Bergnymphe, die den Hirten Paris heiratete, der sich später als königlich trojanischer Prinz entpuppte und sie Helenas wegen verstieß. Pieter Lastman: Paris… …   Deutsch Wikipedia

  • Önone — Oinone (auch: Oenone, Önone, griechisch Οινωνη) war in der griechischen Mythologie eine Bergnymphe, die den Hirten Paris heiratete, der sich später als königlich trojanischer Prinz entpuppte und sie Helenas wegen verstieß. Pieter Lastman: Paris… …   Deutsch Wikipedia

  • Paris (Mythologie) — Das Urteil des Paris (Peter Paul Rubens) Paris [ˈpaːrɪs] (griech. Πάρις) ist in der griechischen Mythologie der Sohn des trojanischen Königs Priamos und der Hekabe. Er ist damit Bruder des Hektor und der …   Deutsch Wikipedia

  • Nymphen — Eine Nymphe (griech. νύμφη nýmphē „die Jungfrau, Braut, das heiratsfähige Mädchen“, latinisiert nympha) ist in der griechischen und römischen Mythologie ein Naturgeist. Im weiteren Sinne wird er auch für Priesterinnen gebraucht. Quellnymphe im… …   Deutsch Wikipedia

  • Oenone (Asteroid) — Asteroid (215) Oenone Eigenschaften des Orbits (Simulation) Orbittyp Hauptgürtelasteroid Große Halbachse 2,7661  …   Deutsch Wikipedia

  • Painter of the Vatican Mourner — Der Maler der Trauernden im Vatikan (englisch „Painter of the Vatican Mourner“) ist ein attischer Vasenmaler des schwarzfigurigen Stils. Er war in der Mitte des 6. Jahrhunderts v. Chr. tätig und steht der E Gruppe nahe. Der Maler der Trauernden… …   Deutsch Wikipedia

  • Enone — Para el asteroide homónimo, véase (215) Oenone. Paris y Enone, de Agostino Carracci. En la mitología griega, Enone (en griego antiguo Οἰνώνη Oinônê, ‘del vino’) fue la primera esposa de Paris. Era una ninfa (una oréade o …   Wikipedia Español

  • Paris — {{Paris}} Sohn des Königs von Troja, Priamos*, und der Hekabe*. Da diese geträumt hatte, sie bringe eine Fackel zur Welt, die ganz Troja in Brand stecke, wurde Paris auf den Rat seines Stiefbruders Aisakos*, eines Traumdeuters, gleich nach seiner …   Who's who in der antiken Mythologie